Was ist reif im Herbst? Kürbisflammkuchen-Rezept mit Trauben | rote Zwiebel | Gruyere | Sauerteig

Heute bekommst du nicht nur ein sondern gleich vier leckere Rezepte und Infos rund um das Thema Trauben und zwar von Elske und Hanneke von sisters in wine und von Lena von lenasfoodforfriends. Die Links zu ihren Blogartikeln findest du unter diesem Beitrag.

So oft es geht, zeigen wir Herrn und Frau Junior, wo unser Essen herkommt. Wir haben Kürbisse auf dem Feld geerntet und Trauben in Nachbar’s Garten gepflückt. Der daraus entstandene Flammkuchen ist ein echtes Gemeinschaftsprojekt. Frau Junior hat mit Genuss Trauben gepflückt genascht, Herr Junior war geduldiges Handmodel (so geduldig, wie ein 4jähriger sein kann), Alex hat gekocht und Sarah fotografiert. Geschmeckt hat’s uns allen und dir hoffentlich auch. 

Für 4 Portionen
180 g mittelfester Sauerteig (z.B. Weizen-Dinkel)
270 ml Wasser
500 g Weizenmehl Type 550
1 TL Salz
25 ml Olivenöl
200 g Feta 
50 ml Milch
5 Stängel
Thymian
250 g Hokkaido-Kürbis
250 g rote Trauben 
150 g kräftiger Schnittkäse (z.B. Gryzere) 
1 rote Zwiebel
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
Außerdem: Pizzastein

Teig vorbereiten
Sauerteig mit Wasser, Mehl, Salz und Öl in eine Küchenmaschine geben oder mit den Knethaken des Handrührgeräts zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig abgedeckt an einem warmen Ort mindestens 8 Stunden ruhen lassen.

Ofen vorheizen
Den Pizzastein in den Ofen legen und 30 Minuten vor Beginn bei 275°C Ober-/Unterhitze vorheizen (alternativ mit Beginn des Gemüseschnippelns ohne Pizzastein auf 250 °C vorheizen). Feta in eine Schüssel geben, mit einer Gabel zerdrücken und mit Milch glattrühren.

Belag vorbereiten
Thymian waschen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen. Den Kürbis gründlich waschen, entkernen und auf einer Gemüsereibe in feie Scheiben hobeln. Die Trauben waschen und halbieren. Den Gruyere raspeln. Die Zwiebel schälen, halbieren und in feine halbe Ringe schneiden.

Flammkuchen belegen und backen
Den Teig in acht Portionen teilen und zu ovalen Mini-Flammkuchen ausrollen. Diese mit der Fetacreme bestreichen, Kürbis, Zwiebel und Trauben darüber verteilen, mit Thymian und Gruyere bestreuen und portionsweise auf dem Pizzastein 10 Minuten backen (alternativ auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech bei 250 °C). Mit Pfeffer bestreut servieren.

Lies unbedingt die anderen tollen Beiträge zum Thema Trauben.

Elske von sistersinwine schreibt:
Die 7 leckersten Weintrauben Rezepte zum Experimentieren (und der kleine wichtige Unterschied)

Hanneke von sistersinwine schreibt:
Weintrauben dienen nicht nur dem Wein – das Revival des Käseigel 

Lena von lenasfoodforfriends schreibt:
Traubenkuchen mit Anis und Rosmarin oder warum man mit Weintrauben toll kochen und backen kann

Frau Junior weiß wo Trauben wachsen #wissenwoesherkommt

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.