Die Bärlauch Saison ist eröffnet: Bärlauch Minipizza mit Mais und Mozzarella

Der Bärlauch ist da. Wir können es wie jedes Jahr kaum erwarten, bis das erste frische Grün aus dem Waldboden sprießt und den Frühling ankündigt. Dieses Jahr ist der Winter ja ausgefallen, daher beginnt die Bärlauch Saison früher als sonst. Herr und Frau Junior hatten großen Spaß daran beim Kräuter ernten durch den Wald zu flitzen. Stolz wie Oskar kamen sie mit einer großen Tüte voll Bärlauch-Ernte heim.

Bärlauch ernten – dieses Jahr früher als sonst.

Es gibt viele leckere schöne Bärlauch Rezepte. Wir haben eine Pizza mit Bärlauch-Pesto und Mais gebacken – ein Kinderhit. Und falls noch etwas übrig bleibt, kann man Bärlauch einfrieren. Nach dem Auftauen ist der dann zwar matschig, für ein Bärlauchpesto Rezept macht das aber nichts.

Mini-Pizza mit Bärlauchpesto und Mais

Rezept Bärlauch Minipizza mit Mais und Mozzarella
Für 4 Mini-Pizzen

350 g Mehl
200 ml lauwarmes Wasser
½ Würfel Hefe
25 ml Olivenöl
1 TL Salz
50 g Bärlauch
30 g Parmesan
3 TL Zitronensaft
100 ml Olivenöl
200 g Mais (Konserve oder tiefgekühlt)
125 g Mozzarella

Teig zubereiten
Mehl in eine Rührschüssel geben. Lauwarmes Wasser in ein Schälchen füllen, Hefe dazubröckeln und darin auflösen. Das Hefegemisch zum Mehl geben, Öl und Salz zufügen und erst mit den Knethaken des Handrührgeräts, dann mit den Händen zu einem glatten Teig kneten. Diesen abgedeckt 3-4 Stunden gehen lassen.

Bärlauchpesto zubereiten
Inzwischen Bärlauch vorsichtig waschen und trocken tupfen. Parmesan reiben. Bärlauch, Zitronensaft und Olivenöl in einen hohen Rührbecher geben und mit dem Mixstab glatt pürieren, den Parmesan unterheben und kurz mitpürieren.

Pizza backen
Einen Pizzastein im Backofen auf 250°C Umluft vorheizen. Den Teig in 4 Teile teilen und auf der bemehlten Arbeitsfläche zu Minipizzen ausrollen. Pizzen mit Bärlauchpesto bestreichen, Mais darüber verteilen und Mozzarella drüber zupfen. Auf dem Pizzastein portionsweise 15-20 Minuten backen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.