Wer hat Lust auf Halloween-Drinks? Wir bieten Grusel-Chai mit Kürbis

Inspiriert von unserem Grusel-Kaffee aus dem Jahr 2016 wollten wir das Thema Halloween-Drink neu auflegen. Voll motiviert machte ich mich daran, mit Herrn und Frau Junior aus Kastanien kleine Spinnen zu basteln mit lustigen Kulleraugen – so ein nettes Familienevent eben.

Kennt ihr diese „Instagram vs. Reality“-Fotos? So ungefähr war das bei uns. Es ist aber auch zu lustig die mühsam reingefummelten Spinnenbeine immer wieder rauszureißen und damit der Mama durchs Gesicht zu wedeln. Darauf jetzt erstmal einen Grusel Pumpkin Latte mit Lebkuchengewürz.

Halloween Drink: Grusel Chai

Weiterlesen

Was ist reif im Herbst? Kürbisflammkuchen-Rezept mit Trauben | rote Zwiebel | Gruyere | Sauerteig

Heute bekommst du nicht nur ein sondern gleich vier leckere Rezepte und Infos rund um das Thema Trauben und zwar von Elske und Hanneke von sisters in wine und von Lena von lenasfoodforfriends. Die Links zu ihren Blogartikeln findest du unter diesem Beitrag.

So oft es geht, zeigen wir Herrn und Frau Junior, wo unser Essen herkommt. Wir haben Kürbisse auf dem Feld geerntet und Trauben in Nachbar’s Garten gepflückt. Der daraus entstandene Flammkuchen ist ein echtes Gemeinschaftsprojekt. Frau Junior hat mit Genuss Trauben gepflückt genascht, Herr Junior war geduldiges Handmodel (so geduldig, wie ein 4jähriger sein kann), Alex hat gekocht und Sarah fotografiert. Geschmeckt hat’s uns allen und dir hoffentlich auch.  Weiterlesen

Zeit für Kürbis. Heute mal genoodelt mit Ziegenkäse | Steinpilz

Herbstzeit ist Kürbiszeit. Und hätte mich die liebe Graziella von Graziella’s Food Blog nicht zu ihrer PastaWoche eingeladen, hätte es dieses Rezept nie gegeben. Dabei ist es schnell, herbstig, nudelig und Low Carb. Allerdings kein Pasta-Salat, den ich eigentlich machen sollte. Macht nichts. Schmeckt trotzdem super. Mehr Gemüsespirelli-Ideen gibt’s in meinem Buch Gemüsenudeln.

Kürbisnudeln mit Steinpilz-Ziegenkäse-Soße

Weiterlesen

Soulfood für Soulmates krönt das Jahresende: roasted Butternut-Kürbis | Apfel | Thymian

Für manche gehört es Weihnachten dazu Märchen zu gucken, oder Michel in der Suppenschüssel. Wir gucken Heiligabend gerne englische Weihnachts-Kochsendungen, während wir den Baum schmücken oder selber in der Küche stehen und unser Abendessen kochen. Da wir während der Sendung sehr beschäftigt sind, kriegen wir nur die Hälfte mit. Dieses Jahr haben wir Gordon Ramsay geguckt, der uns Lust auf gerösteten Butternut-Kürbis gemacht hat.

Ofenkürbis mit Apfel und Thymian
Ofenkürbis mit Apfel und Thymian

Weiterlesen

Langer Hals, flacher Bauch – kein Model sondern Butternut Kürbis mit | Curry | Kokosöl

Letzte Wohe haben wir einen Butternut-Kürbis erstanden, der einen unglaublich langen Hals und einen sehr schmalen Bauch hatte, was uns auf die Idee gebracht hat daraus Kürbis-Spaghetti zu kochen. Die Vorteile vom Butternut-Kürbis sind:

1.      Das Halsstück vom Butternut-Kürbis ist im Gegensatz zum Bauch nicht hohl, sodass es sich gut spiralisieren lässt:

2.      Das Fruchtfleisch ist deutlich fester als beim Hokkaido und zerfällt nicht so leicht. Damit ist er als Nudel gut geeignet.

3.      Die glatte Oberfläche lässt sich gut schälen, was bei diesem Kürbis im Vergleich zum Hokkaido notwendig ist.

Kürbisnuden mit Chili
Kürbisnudeln mit Curry

Weiterlesen

Hallo Halloween. Los geht’s mit einem Grusel-Kaffee aus Kürbis | Zimt | Nelken | und noch mehr

Wir gehen wohl heute das erste Mal Halloween mit Herrn Junior. Früher sind wir Sankt Martin gegeangen. Das kennt heute ja kaum noch einer. Stattdessen flitzen überall kleine Hexen, Mini-Geister und Baby-Spinnen rum. Sie klingeln an den Türen und wollen Süßigkeiten.

Die Tochter eines Freundes sagt dazu. Baden? Nee, ich bade heute doch nicht. Morgen ist Halloween, da muss ich schön stinken.
Und unser Kaffee? Der sorgt für Schaudern – wer erwartet schon Kürbispüree im Latte – und weckt die (Lebens-) Geister. Schmeckt übrigens ziemlich gut, nicht nur an Halloween.

Spicy Kaffe-Kürbis mit vielen Gewürzen
Spicy Kürbis-Kaffee mit vielen Gewürzen

Weiterlesen

Was leuchtet orange und muss demnächst verbraucht werden? Kürbis. Macht sich gut in Ricotta-Gnocchi

Aus mir wäre eine schlechte Bäuerin geworden. Nicht weil ich Regenwürmer, Schnecken und Käfer eklig finde und dann Dinge rufe wie „Oh nein…“ und „Uäähhh“ und schließlich „Aaaaaalex“. Nein, deshalb nicht. Sondern, weil wir einen riesigen Berg Gemüse kriegen, ich denke: Oh, den muss ich schnell verarbeiten, ich könnte dies und das daraus machen… aber lieber morgen.

Und schwupps ist eine Woche rum und der Sellerie hat plötzlich keine frischen grünen, sondern schlabberige gelbe Blätter.
Ja, das mit dem Gemüse sofort verarbeiten muss ich wohl noch üben. Heute ist Kürbis dran.

Kürbis-Ricotta-Gnocchi
Kürbis-Ricotta-Gnocchi

Weiterlesen